Badestellen für Hunde

Entspannte Spaziergänge im Urlaub an der Promenade – inklusive Badespaß für Ihren Vierbeiner?

Container

Am Bodensee kein Problem! An einigen Badestellen darf Ihr tierischer Begleiter ausgelassen planschen und toben. Wir geben Tipps für den Bodensee, die Zuflüsse und kleinen Seen in der Umgebung, damit Ihr Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis mit Hund werden.

Container

Alle Badestellen auf einen Blick

Container

Tipps für den Strand

#1

Leider gibt es an Badestränden und im See immer wieder Scherben. Hunde sollten daher nach Möglichkeit nicht ungeschützt im Wasser herumtoben. In einem der Fachgeschäfte für Tierbedarf rund um den See finden Sie auch für Ihren Begleiter Badeschuhe. Auch Hunde können einen Sonnenstich bekommen. Unparfümierte Sonnencreme schützt die Hundenase vor einem Sonnenbrand. 

#2

Neben Handtuch und Sonnencreme gehören auch immer ein paar Hundebeutel in die Badetasche. Das Häufchen gehört in die Tüte – ganz egal ob am Strand oder während eines ausgiebigen Spaziergangs. 

#3

Im Sommer befreien sich Hunde gerne von ihrem warmen Fell. Damit dieses nicht im Wasser herumschwimmt, sollte Ihr Hund möglichst vor dem Baden gebürstet werden. 

#4

Lassen Sie Ihren Hund nur von der Leine, wenn es ausdrücklich erlaubt ist. 

#5

Halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Badegästen, denn möglicherweise fürchten diese sich vor Hunden.