Reiseinformation

zur aktuellen Situation & den Corona-Maßnahmen am Bodensee

Container
Container

Herzlich willkommen zurück

Wir freuen uns, Sie endlich wieder als unseren Gast begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen einen erholsamen sowie sicheren Aufenthalt.

Neben aktuellen Fallzahlen aus den Landkreisen finden Sie bei uns Informationen darüber, was vor Ort möglich ist und erhalten einen Überblick über aktuelle Öffnungszeiten, Online-Tickets, Testzentren oder Möglichkeiten zur Kontaktnachverfolgung am deutschen Bodensee.

Container
Container

Was ist aktuell möglich?

Stand 02.08.2021

Bitte beachten Sie, dass sich das deutsche Bodenseeufer in vier Landkreise aufteilt und je nach aktueller Inzidenz verschiedene Bedingungen für Lockerungen gelten können. Zu den Landkreisen in Baden-Württemberg zählen der Bodenseekreis, der Landkreis Sigmaringen und Konstanz. Der Landkreis Lindau befindet sich in Bayern.  

Container
  • Im Landkreis Bodenseekreis (Baden-Württemberg) befinden sich die folgenden Gemeinden:

    Im Landkreis Konstanz  (Baden-Württemberg) befinden sich die folgenden Gemeinden:

    Im Landkreis Sigmaringen  (Baden-Württemberg) befinden sich die folgenden Gemeinden:

    Im Landkreis Lindau (Bayern) befinden sich die folgenden Gemeinden:

  • Im Landkreis Bodenseekreis und Sigmaringen gilt die Inzidenzstufe 1 (unter 10). Das ist aktuell möglich:

    • Allgemeine Kontaktbeschränkungen: Treffen sind mit maximal 25 Personen erlaubt. Geimpfte sowie Genesene werden nicht mitgezählt.
    • Freizeiteinrichtungen (wie Schwimmbäder, Saunen, Minigolfplätze, Indoor-Spielplätze, Badeseen mit kontrolliertem Zugang): Im Freien und geschlossenen Räumen entfällt die Personenbeschränkung. Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht erforderlich. In der Praxis können sich jedoch andere Vorgaben ergeben, das ist den Betrieben freigestellt. Für Schwimmbäder gelten zusätzliche Vorgaben bei der Beschränkung der Personenzahl in Becken.
    • Gastronomie & Vergnügungsstätten (wie Restaurants, Kneipen, Imbisse, Spielhallen, etc.): Im Freien und in geschlossenen Räumen keine Personenbeschränkung. Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht mehr erforderlich.
    • Beherbergung: Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht mehr erforderlich. Es gibt keine besonderen Regelungen.
    • Touristische Fahrtangebote (wie Seilbahnen, Seeschifffahrt im Ausflugsverkehr, Zeppelinrundflüge): Ohne 3G und ohne Personenbeschränkung.
    • Galerien, Museen und andere Kultureinrichtungen: Im Freien und in geschlossenen Räumen entfällt die Personenbeschränkung. Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht erforderlich.
    • Stadt- und Volksfeste mit Fahrgeschäften: Ohne 3G und ohne Personenbeschränkung. Festzelte und Freilichtbühnen sind nicht erlaubt.
    • Private Feiern: Im Freien maximal 300 Personen (ohne Haushaltsbeschränkung). Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht mehr erforderlich. In geschlossenen Räumen sind ebenfalls maximal 300 Personen erlaubt  (ohne Haushaltsbeschränkung), jedoch müssen alle Gäste einen negativen Corona-Schnelltest, einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis haben.
    • Öffentliche Veranstaltungen: 
    • Im Freien: 
      • Ohne Maskenpflicht und Abstandsgebot sind maximal 300 Personen erlaubt.
      • Bei mehr als 300 Personen im Freien besteht die Maskenpflicht. Die Maskenpflicht gilt nicht, wenn durch feste Zuweisung der Sitzplätze ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den Besucherinnen und Besuchern garantiert ist. Maximal sind 1500 Personen im Freien erlaubt.
      • Oder: Eine Belegung mit maximal 50 Prozent der Kapazität ist erlaubt, jedoch nicht mehr als 25.000 Personen. In einen Veranstaltungsort mit 30.000 Plätzen dürfen also maximal 15.000 Personen kommen. In einen Veranstaltungsort mit 60.000 Plätzen maximal 25.000 Personen. Alle Besucherinnen und Besucher müssen einen negativen Corona-Schnelltest, einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis haben.
    • In geschlossenen Räumen:
      • Die generelle Maskenpflicht in geschlossenen Räumen bleibt weiter bestehen.
      • Maximal 300 Personen. Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht  erforderlich. Es gilt die Maskenpflicht.
      • 30 Prozent der Kapazität des Veranstaltungsortes. Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht erforderlich. Es gilt die Maskenpflicht.
      • 60 Prozent der Kapazität des Veranstaltungsortes. Alle Besucherinnen und Besucher müssen einen negativen Corona-Schnelltest, einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis haben. Es gilt die Maskenpflicht. Das Abstandsgebot gilt nicht.
      • Einzelhandel: Ohne besonderen Regelungen.
      • Diskotheken: 30% der Kapazität mit 3G, Datenverarbeitung und Hygienekonzept
  • In Landkreis Konstanz gilt die Inzidenzstufe 2 (zwischen 10 und 35). Das ist aktuell möglich:

    • Allgemeine Kontaktbeschränkungen: 4 Haushalte, max. 15 Personen (Kinder dieser Haushalte und bis zu 5 weitere Kinder bis einschließlich 13 Jahre zählen nicht mit).
    • Private Veranstaltungen: 
    • Im Freien: max. 200 Personen
    • In geschlossenen Räumen: 
    • Private Veranstaltungen in geschlossenen Räumen wie Geburtstags- und Hochzeitsfeiern sind mit bis zu 200 Personen zulässig, wobei bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen die 3 Gs einzuhalten sind.
    • Freizeiteinrichtungen: Im Freien und geschlossenen Räumen entfällt die Personenbeschränkung. Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht erforderlich.
    • Gastronomie: Keine Personenbeschränkung. Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht erforderlich. In geschlossenen Räumen gilt ein Rauchverbot.
    • Beherbergungsbetriebe: Keine besonderen Regelungen. Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht erforderlich.
    • Galerien, Museen und anderen Kultureinrichtungen: Im Freien und in geschlossenen Räumen ohne Beschränkung der Personenzahl.
    • Touristischer Ausflugsverkehr: Belegung mit 75 Prozent der regulären Plätze ohne negativen Corona-Schnelltest, einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis der Fahrgäste möglich. Bei einer Belegung von 100 Prozent der regulären Plätze benötigen alle Fahrgäste einen negativen Corona-Schnelltest, einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis.
    • Öffentliche Veranstaltungen: Veranstaltungen wie Theater- und Konzertaufführungen oder Filmvorführungen sind mit bis zu 750 Personen im Freien und mit bis zu 250 Personen innerhalb geschlossener Räume zulässig oder mit bis zu 50 Prozent der zugelassenen Kapazität, wobei die „3 Gs“ (geimpft, genesen oder getestet) einzuhalten sind.
  • Im Landkreis Lindau liegt die 7-Tages-Inzidenz unter 50. Das ist aktuell möglich:

    • Allgemeine Kontaktbeschränkung: Maximal 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten. Kinder unter 14 Jahren zählen nicht dazu.
    • Gastronomie: Außen- und Innengastronomie zwischen 05:00 und 01:00 Uhr geöffnet. Es gelten die Kontaktbeschränkungen. Reine Schankwirtschaften bleiben indoor geschlossen und dürfen nur im Außenbereich öffnen. Besuch ohne 3G Nachweis.
    • Hotellerie, Beherbergung: Beherbergungsbetriebe können Gäste mit einem negativen Test bei Anreise aufnehmen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Geschäftsreisende müssen bei Anreise keinen negativen Corona-Test vorlegen, müssen jedoch eine Bestätigung über Ihre Geschäftsreise mit sich führen.
    • Freizeiteinrichtungen
    • Kulturelle Veranstaltungen in Theatern, Opern, Konzerthäusern, Bühnen, Kinos und sonst dafür geeigneten Örtlichkeiten sind zulässig. Unter freiem Himmel max. 1.500 Besucher mit festen Sitzplätzen.Davon dürfen höchstens 200 als Stehplatz mit Mindestabstand vergeben werden. Indoor gilt hier wie bisher eine Zulassung abhängig von der Raumkapazität, höchstens aber 1.000 Personen. Jeweils einschließlich Geimpfte und Genesene.
    • Solarien, Saunen, Bäder, Thermen, Freizeitparks und vergleichbare Freizeiteinrichtungen sind mit Hygiene- und Schutzkonzept geöffnet.
    • Handel und Geschäfte: Der Groß- und Einzelhandel ist allgemein geöffnet. Dienstleistungen mit körperlicher Nähe zum Kunden mit Kontaktdatenerhebung sind erlaubt. Hygienekonzepte, Kundenbegrenzungen und FFP2-Maskenpflicht sind zu beachten.
Container
Container
Container

Häufig gestellte Fragen

    • Die Linienschifffahrt verkehrt, auch Ausflugsfahrten finden wieder statt.
    • Für Fahrten im Linienverkehr in Baden-Württemberg und Bayern gelten verschiedene Regelungen, detaillierte Informationen erhalten Sie hier.
    • Um mit dem Schiff zu fahren benötigen Sie vorab keine Reservierung. Kaufen Sie einfach Ihr Ticket online oder an einem der Schalter und kommen Sie an Bord.

    Linienschifffahrt

    • Baden-Württemberg: Aktuell besteht in Innenräumen, beim Bewegen auf dem Schiff und wenn der Abstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann, Maskenpflicht. Zulässig sind weiterhin nur medizinische oder FFP-Masken.
    • Bayern: Aktuell gilt nach wie vor die FFP2-Maskenpflicht. Ausnahme in der Bordgastronomie analog von BW.

    Erlebnis- und Rundfahrten

    • Baden-Württemberg: Die Maskenpflicht ist entfallen, wenn die Mindestabstände eingehalten werden können.
    • Bayern: Aktuell gilt nach wie vor die FFP2-Maskenpflicht. Eine Testpflicht besteht keine.

    Alle Informationen zu den aktuellen Fahrten finden Sie unter: 

  • Für das Verbundgebiet bodo gilt in allen drei Landkreisen Ravensburg, Bodenseekreis und Lindau unverändert das volle Fahrplanangebot mit den bekannten Einschränkungen im Ferienfahrplan. Neu werden auch die Verstärkerbusse wieder weitgehend eingesetzt.

    Vereinzelte Angebotseinschränkungen in bestimmten Spät-, Nacht- & Wochenendverkehren sind folgender Übersicht zu entnehmen:

    https://www.bodo.de/aktuelles/aktuelle-fahrplaneinschraenkungen-corona.html

    Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über Ihre Verbindung und beachten Sie, dass das Tragen einer Maske Pflicht ist.

    Entsprechend des Infektionsschutzgesetzes des Bundes sind bei einer Inzidenz ab 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen in öffentlichen Verkehrsmitteln nur noch medizinische Masken der Standards FFP2, KN95 und K95 gestattet. Medizinische OP-Masken sind nicht gestattet.

    Gerne möchten wir Sie auch darauf hinweisen, dass laut einer aktuellen Pendler-Corona-Studie die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Vergleich zum Individualverkehr nicht mit einem höheren Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion verbunden ist. Der Verkehrsverbund bodo freut sich, Sie als Fahrgast in Bus und Bahn begrüßen zu dürfen.

  • Soweit in den einzelnen Lebensbereichen nicht anders angegeben, gilt generell in geschlossenen Räumen die Maskenpflicht. Dabei ist mindestens eine medizinische Maske (DIN EN 14683:2019-10) zu tragen. Zulässig sind auch FFP2-Masken (DIN EN 149:2001) respektive KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken. 

    Im Freien gilt die Maskenpflicht, wenn ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann. 

    Die Maskenpflicht gilt weiter unter anderem in folgenden Bereichen:

    • Bei der Nutzung des öffentlichen Personenverkehrs, insbesondere in Zügen, Bussen, Taxen, Fähren, Fahrgastschiffen und Seilbahnen, an Bahn- und Bussteigen, im Wartebereich der Anlegestellen von Fahrgastschiffen und in Bahnhofs- und Flughafengebäuden.
    • Im Einzelhandel.
    • Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen, wie Theater- oder Operaufführungen, Kinovorführungen, Informations- und Lehrveranstaltungen.
    • Bei Mitfahrten von haushaltsfremden Personen im Auto für alle Personen.
    • In geschlossenen Räumen, die für die Öffentlichkeit oder für den Publikumsverkehr bestimmt.
    • In Kultur- und Freizeiteinrichtungen wie Galerien, Museen, Gedenkstätten, Archiven, Bibliotheken und Büchereien.

    Ausnahmen bei der Maskenpflicht:

    • Kinder bis einschließlich fünf Jahren sind generell von der Maskenpflicht ausgenommen.
    • Im Freien gilt keine Maskenpflicht, wenn der Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern zuverlässig eingehalten werden kann.
    • Die Maskenpflicht gilt nicht für den privaten Bereich und bei privaten Feiern und Veranstaltungen.
  • Von den Öffnungszeiten über das Buchen von Zeitfenstern und Online-Tickets oder besondere Schutzmaßnahmen bis hin zu den aktuellen Fallzahlen in den Orten und Landkreisen am Bodensee. Wählen Sie einfach ein beliebiges Ausflugsziel und erhalten Sie unter dem Punkt "Möglichkeiten entdecken" alle wichtigen Informationen zu Ihrem Besuch. Sie finden hier tagesaktuelle Infektionszahlen und 7-Tage-Inzidenzen für die einzelnen Landkreise. Alternativ finden Sie diese Informationen auch auf dem Dashboard des Robert-Koch-Institutes.

    Gerne stehen auch die Tourist-Informationen bei weiteren Fragen zur Verfügung.

  • Die Coronavirus-Einreiseverordnung vom 1. August 2021 regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten.

    • Die Verordnung beinhaltet eine generelle Nachweispflicht für Einreisende nach Deutschland unabhängig von der Art des Verkehrsmittels und unabhängig davon, ob ein Voraufenthalt in einem Hochrisiko- bzw. Virusvariantengebiet stattgefunden hat.
    • Personen ab 12 Jahren müssen grundsätzlich bei Einreise über ein negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis verfügen.
    • Impf- und Genesenennachweise können einen negativen Testnachweis ersetzen und von der Einreisequarantäne befreien. Dies gilt derzeit jeweils nicht bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet.
    • Bei Einreise nach einem Aufenthalt in einem ausländischen Risiko-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet ist eine spezielle Test- und Nachweispflichten und eine Quarantänepflicht zu beachten. Zudem muss grundsätzlich die Digitale Einreiseanmeldung ausgefüllt werden.
    • Eine Liste der derzeit ausgewiesenen Risikogebiete finden Sie hier: www.rki.de/risikogebiete
  • Ganz Österreich gilt nicht mehr als Risikogebiet. Wanderungen, Tagesausflüge, Museen etc. oder längere Aufenthalte sind in Österreich erlaubt. Folgendes gilt es zu beachten:

    • 3-G-Regel bei Einreise: JA (Getestet – Geimpft – Genesen)
      Zertifikate über die Impfung oder Genesung müssen in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt sein.
    • Einreise-Formular benötigt: NEIN. Die Registrierungspflicht entfällt bei der Einreise aus sicheren Ländern. Deutschland ist als sicheres Land eingestuft.
    • Quarantäne nach der Einreise in Österreich: NEIN
    • Gültigkeit von Tests: Der PCR-Test verliert seine Gültigkeit nach 72h ab Entnahme, der POC-Test (Antigentest) nach 48h.

    Weitere Informationen finden Sie auf dem offiziellen Tourismusportal sowie hier.

  • Für Personen, die sich im Rahmen des Grenzverkehrs unter 24h oder für einen längeren Aufenthalt mehr als 24h in Österreich aufgehalten haben, gilt folgendes:

    • Häusliche Quarantäne in Deutschland: NEIN
    • Einreise-Formular benötigt: NEIN
    • Testpflicht bei Einreise: NEIN
  • Aufgrund der Covid-19-Pandemie bestehen für die Einreise in die Schweiz besondere Bestimmungen. Abhängig von der Art Ihrer Reise kann es sein, dass Sie ein Einreiseformular ausfüllen, einen negativen Test vorweisen und/oder in Quarantäne gehen müssen.

    Alle Informationen zur Einreise in die Schweiz finden Sie hier

    Übersicht der aktuellen grenzsanitarischen Maßnahmen.

  • Für alle Reisenden, die aus einem Corona-Risikogebiet nach Deutschland zurückkehren, gelten Einreiseregeln. Ausschlaggebend ist dabei immer das Datum der Einreise nach Deutschland.

    Alle Flugreisenden müssen zusätzlich bereits beim Check-in am Abflugort ein negatives Testergebnis vorweisen – auch wenn sie aus Nicht-Risikogebieten nach Deutschland zurückkehren. Auch hiervon sind vollständig Geimpfte, Genesene und Kinder unter 6 Jahren ausgenommen. Ohne Nachweis einer Testung, einer Impfung oder einer Genesung ist kein Mitflug möglich.

    Je nach Art des Risikogebiets gelten unterschiedliche Regeln zu Quarantäne und der Möglichkeit des Freitestens.

    Details zu Quarantäne, Testpflicht und digitalem Einreiseformular sowie alles zu Ausnahmen für Geimpfte und Genesene finden Sie hier. Ebenso Wichtiges zur Einreise aus Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebieten.

  • Es gibt keine Vorbuchungspflicht, trotzdem empfiehlt es sich, im Vorfeld einen Tisch zu reservieren, damit der Besuch möglichst reibungslos verläuft.

  • Vorgesehen ist, dass in Landkreisen mit einer stabil fallenden Inzidenz unter 100 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen die Öffnungsschritte angehen können. Dies ist derzeit in allen Landkreisen am Bodensee gegeben.

    Einige Unterkünfte haben ihre Stornobedingungen flexibel angepasst, sodass Sie Ihren Urlaub am Bodensee sorgenfrei buchen können, auch wenn es kurzfristig zu Einschränkungen kommt.

  • Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, ist es erforderlich, Kontakte zu beschränken und wichtige Infektionsschutzmaßnahmen umzusetzen. Im Mittelpunkt steht die AHA-Formel – das heißt: Abstand halten, Hygiene beachten und im Alltag Maske tragen. Wenn wir uns in geschlossenen Räumen aufhalten, ist auch das regelmäßige Lüften sehr wichtig. Ein weiteres A soll an die Corona-Warn-App erinnern – eine App, die Nutzerinnen und Nutzer über Kontakte zu infizierten Personen informiert. Wir empfehlen dazu die Nutzung der luca App.

  • Aufgrund der Covid-19-Pandemie und damit verbundener staatlicher Maßnahmen kann es - auch kurzfristig - zu Einschränkungen bei touristischen Beherbergungen kommen. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergen dürfen. Die häufigsten Fragen und Antworten hat der Deutsche Tourismusverband hier für Sie zusammengefasst.

    Der DEHOGA stellt verschiedene Muster, Aushänge und Checklisten zu Hygiene- und Abstandsregeln zur Verfügung.

    Informationen darüber, was Gäste beim Restaurant- oder Hotelbesuch beachten müssen, finden Sie hier.

  • Für welche Länder gilt eine Reisewarnung?

    • Informieren Sie sich über Ihr Reiseland beim Auswärtige Amt. Es hat eine eigene Webseite zum Coronavirus eingerichtet, auf der sich alle wichtigen Informationen finden lassen.

    Was gilt im Rahmen des neuen Infektionsschutzgesetzes? 

    Wo finde ich aktuelle Informationen? 

Container

Aktuelle Verordnungen

Um die  Infektionszahlen einzudämmen, haben Bund und Länder diverse Beschlüsse gefasst. Eine Übersicht der Einschränkungen haben wir hier für Sie erstellt. Bitte beachten Sie stets die Hinweise zu Hygiene- und Schutzmaßnahmen. 

Container
Container
Container

Heute träumen, morgen reisen

Egal ob Sie auf Ruhe und Entspannung aus sind, Kultur erleben oder sich sportlich betätigen möchten. Der Bodensee hat für jeden das Richtige zu bieten. Freuen Sie sich auf eine genussvolle Auszeit am Bodensee. Unsere Beherbergungsbetriebe tun alles dafür, dass Sie sicher und verantwortungsvoll Reisen können, insofern es erste Öffnungsperspektiven gibt. Bei vielen Gastgebern können Sie jetzt Urlaub mit kostenfreier Stornierung buchen.

Die passende Unterkunft für Ihren Urlaub finden Sie ganz einfach online bei uns - ob Hotel, Ferienwohnung oder Bauernhof.

Schnellsuche für Unterkünfte
Gäste
Bitte geben Sie das Alter Ihrer Kinder beim Abreisetag an
  • Derzeit gibt es insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen starke Einschränkungen. Bitte informieren Sie sich vorab, ob im gewünschten Buchungszeitraum zum Reisezweck Übernachtungen gestattet sind.